In diesem Artikel eignest du dir Wissen über die Epoche Realismus an und erfährst alle wichtigen Eckdaten über die Literatur dieser Zeit.
Der Realismus wird an das lateinische Wort res angelehnt, welches so viel bedeutet wie Ding, Sache oder Wirklichkeit. Dennoch ist der Begriff des Realismus sehr vielschichtig und kann in verschiedenen Kontexten auftreten. Hier lernst du mehr über den bürgerlichen oder poetischen Realismus.

In diesem Artikel eignest du dir Wissen über die Epoche Vormärz an und erfährst alle wichtigen Eckdaten über die Literatur dieser Zeit.
Die Literaturepoche Vormärz unterteilt sich in die zwei Bereiche des Jungen Deutschlands und den eigentlichen Vormärz. Auch wenn sie gleiche politische Ziele verfolgt haben, so haben sie doch mit anderen Mitteln gearbeitet und andere Konsequenzen zu spüren bekommen.

In diesem Artikel eignest du dir Wissen über die Epoche Biedermeier an und erfährst alle wichtigen Eckdaten über die Literatur dieser Zeit.
Der Begriff Biedermeier wurde zuerst von den Realisten abwertend für die Literatur der Restaurationszeit genutzt. Um die Jahrhundertwende (19./20.Jahrhundert) findest du aber einen Wandel in der Bedeutung des Begriffes. Den Begriff sah man nun mit der „guten alten Zeit“ verbunden, losgelöst von politischen Konflikten, hin zu Häuslichkeit, Geselligkeit im Kleinen und Privaten. Diese positive Sichtweise lässt sich nicht auf die Epoche Deutsch lernen- Biedermeier übernehmen.

In diesem Artikel eignest du dir Wissen über die Epoche Romantik an und erfährst alle wichtigen Eckdaten über die Literatur dieser Zeit.
Romantik ist ein epochenübergreifender Begriff, der Strömungen bezeichnet, die gegen klassische und realistische Literatur sprechen. Der Begriff wird von „Roman“ abgeleitet und steht für Sinnliches, Abenteuerliches, Wunderbares, Phantastisches und Schauriges. Die Epoche im Bereich Deutsch lernen- Romantik ist durch romantisches Denken und romantische Poesie markiert.

Die folgende Epoche im Bereich Deutsch lernen – ist die Empfindsamkeit. Sie kann nicht strikt von der Aufklärung und Sturm und Drang abgetrennt werden, da sie diese mit einschließt. Geschichtlich ändert sich daher nicht viel in Bezug auf die Aufklärung. Lese dort einfach nach, wenn es dich interessiert.

Jede europäische Nationalliteratur hat eine Klassische Phase, je nach Land findest du diese zu sehr unterschiedlichen Zeitpunkten in der Geschichte. Besonders für diese Zeit ist eine Vielzahl von Werken, die die Kultur des Landes und das internationale Ansehen damit nachhaltig geprägt haben.

Die Aufklärung, Sturm und Drang und die Empfindsamkeit sind die besten Beispiele dafür, dass Literaturepochen nicht strikt voneinander zu trennen sind. Die Aufklärung schließt Sturm und Drang, sowie die Empfindsamkeit mit ein. Geschichtlich ändert sich daher nicht viel in Bezug auf die Aufklärung. Lese dort einfach nach, wenn es dich interessiert.

Die Aufklärung ist eine deutsche Literaturepoche, die die Epoche der Empfindsamkeit und des Sturm und Drangs mit einschließt. Daher wird dieser Blogbeitrag auch etwas länger. Du findest in dieser Zeit aber so viele Neuerungen in der Literatur, dass es kaum kürzer zu fassen ist.

Das Wort Barock stammt vom portugiesischen „barroca“ ab und bedeutet „schiefrunde Perle“. Das Adjektiv wurde daher zunächst abwertend gebraucht.
Du wirst in dieser Literaturepoche immer wieder auf den Begriff „Antithetik“ stoßen. Es klingt zwar erstmal kompliziert, meint aber nur inhaltliche Gegensätze. Sie waren in allen damaligen Lebensbereichen zu finden.

Die Renaissance war eine europäische Bewegung die nicht nur die Literatur, sondern auch Kunst und Kultur beeinflusst hat. Das Wort stammt aus dem französischen und bedeutet Wiedergeburt. Die antike Kultur sollte wieder entdeckt werden. Du findest vor allem Werke des Humanismus in dieser Literaturepoche. Humanismus stammt vom lateinischen „humanitas “ ab und bedeutet Menschlichkeit. Die Humanisten kämpften für Bildungsreformen, die sich auf die Entfaltung voller geistiger Fähigkeiten des Menschen konzentrierten. Die sprachliche Ausdrucksweise spielte eine wichtige Rolle. Daher wurde der Sprach- und Literaturwissenschaft besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Bevor wir uns genauer die literarischen Besonderheiten anschauen, möchte ich dir kurz einen geschichtlichen Einblick geben. Dadurch erschließt sich viel.